Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

W+B Agentur-Presseaussendung Juni 2004
sowie im Internet-Journal www.kultur-punkt.ch
<<Kinder sterben unvergessen - im Kreislauf des Lebenserinnerungen>>
Eine Antwort auf die Frage nach dem Tod
Buchbesprechung
<< Stefan Gemmel (Text), Markus Muckenschnabl (Bild) : Paneelos Melodie>>
32 S., durchgehend farbig illustriert, kartoniert, laminiert; EUR 14,90
Edition Zweihorn / www.edition-zweihorn.de ,2002

Es steht beinahe der Atem still , wenn die Frage nach Sterben und Tod insbesondere der von Kindern, gestellt wird.

Der textliche Inhalt des Buches Paneelos Melodie führt in zarter Weise Kindern von drei und zehn Jahren an dieses erschreckende und doch lebensbegleitende Thema heran , insbesondere wenn es um ein nahe stehendes und –gehendes Kindersterben geht.
In Märchenform wird das Thema mit  Blumenelfen erzählt. Zwei Elfenkinder mögen sich sehr, aber eines nachts stirbt eine davon. Die verbliebene Elfe versinkt in Schock und Trauer. Aber es gibt eine leise Hoffnung, es ist die Erinnerungskraft an diese unvergessliche Freundschaft.
Leider sind die Bildercollagen, die aus einem Mischmasch aus Foto, Zeichnung und Computeranimation holprig zusammengebastelt sind nicht dem Text ebenbürtig.
Dennoch bietet dieses ernsthafte Kinderbuch – auch von Christoph Leiden, dem langjährigen Leiter des Kinderhospize Balthasar in Olpe bestätigt, eine wertvolle Hilfestellung, um das Gespräch über den Kreislauf des Lebens mit ihren Kinder gemeinsam zu entdecken und zu fördern.


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.