Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 
Schellander, Meina - Metamorphose des Glücks
Raumszenen. Gestaltung in 15 sich überblendenden Objektgruppierungen (Salzburger Sommer / 01. Goldegger Diskurse im Schloss)

Inhalt der sich überblendenden Objektgruppierungen (sind nach der Bilddokumentation gegliedert)
Raum I.: 60 qm
1-8 NATUR HEILT: stehen, gehen, laufen, Körperraum schaffen und verwandeln, mit Heu, Mist,
Brennessel,
Löwenzahn; Himmel grenzenlos mit Zeit-Land-Anteilen;
Raum II.: 50 qm
4-11 METAMORPHOSE DES GLÜCKS: ; Himmel grenzenlos mit Zeit-Land-Anteilen; Glücksfaden, Pechsträhne; Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang; Kopfergänzung Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen;
Raum III.: 20 qm
8-12 Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang; KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen; Wasser: fliessend, fallend;
8-13 Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang; KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen; Wasser: fliessend, fallend; Dämpfer mit 3 Gummiwalzen
Raum IV.: 40 qm
8-15 Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang; KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion; Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen; Wasser: fliessend, fallend; Dämpfer mit 3 Gummiwalzen; KOPFERGÄNZUNG GI:PunktMutation; Innerer Ort II. Körperraum schaffen und verwandeln (wird durch eine sw-Videokonzeption von und mit Schellander als Akteurin vorgeführt
Kameraführung: Gertrude Moser-Wagner).

Multi- & Mixed and Recovered Media
Werkstoffe: Duratrans(Himmel grenzenlos 96x127x12cm), Leuchtstoff, Alu, PP, Sandsteinfindling, Acryl-Gummi-Nirosta (Introversion 126x90x60cm); Acryl-Gummi-Nirosta (Dämpfer 84x19x224cm), Laserschnitt (Heilschlamm 70x19x221cm) Rauchquarz-Acryl-Gummi-Nirosta (Punktmutation 115x65x56cm)
Techniken: Siebdrucke auf Acryl (Zeit-Land-Anteile 84x60x1 cm), E-Installation, Farbradierungen
(Metamorphosen: Glück, Pech; 44x35 cm; à 400 EUR),
rote und grüne Polypropylen-Fäden, spiralisiert (3200/1300x30x30cm); sw-Video-Projektion.

Fazit: Wir wissen es und wir erfahren es durch Meina Schellander, 55, in Wien und Kärtnen schaffend noch einmal, jedoch mit höchster künstlerischer Präsenz und Entfaltung, Glück ist ein ganz besonderer Faden, fadenscheinig /-scheinend und unfassbar. Aber sie ist darüber hinaus von dieser unendlichen Welt- und göttlichen Liebe zur Erkenntnis beseelt und so gibt sie gleich einer Hildegard von Bingen oder einem Paracelsus behutsame Hinweise wie unsere von uns so auf den weg-geworfene Natur durch Raubbau, Zerr-Wandlung geheilt werden kann und so auch wir. Gleich einer weisen und wissenden Kräuterfrau gibt sie uns, auf modernste ästhetische Art vorgetragen, Rat: So erwähnt sie nicht von ungefähr Pflanzen (hier klingt auch die gleiche Liebe durch, die bei Josef Beuys so innig vorgetragen wurde um uns kassandrisch zu überzeugen) wie Heu, Mist, Brennessel und Löwenzahn, Heilschlamm.. Darüber hinaus empfiehlt sie uns Dämpfung unserer Ausdehnungs- und Überwältigungs-Begierden bis zur Verwandlung unseres inneren innersten Ortes. So nennt sie ein Objekt dazu ganz deutlich Kopfergänzung und weist hin auf Introversion und punktuelle Mutation (statt der abgedroschenen Seelenverwandlung).
Meina Schellander ist Künstlerin und Kassandra in einem. Manche künstlerischen Frauenkräfte
sind schon aus dieser Heil- und Kunst-Qellen-Landschaft Kärnten hervorgewachsen und Meina
Schellander setzt diese schöpferischen Kräfte erneuernd frei in der Bewegung und Bewegtheit
unserer Zeit und für unsere geistige Gesundheit und Zukunft 2002.

Meina Schellander: Metamorphose des Glücks 2001/2002
Szenenfolge
– Darstellung der Rauminstallation in Salzburg, Schloss Goldegg, Sommer 01

Szenenfolge im Überblick --> Beginn
"Beachten Sie die S-Linie der Stränge: die assoziativ-wirkende Initiale S:
Serpentine, Strang, Schellander..." Anm.d. Red.

Raum I, 60qm : NATUR HEILT: stehen, gehen, laufen, Körperraum schaffen und verwandeln, mit Heu, Mist, Brennessel,Löwenzahn; Himmel grenzenlos mit Zeit-

Land-Anteilen; Raum II.: 50 qm
METAMORPHOSE DES GLÜCKS: ; Himmel grenzenlos mit Zeit-Land-Anteilen; Glücksfaden, Pechsträhne; Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang; Kopfergänzung Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen

Raum III -IV.: 20 qm
Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang; KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen; Wasser: fliessend, fallend;
IV
Roter Lebensstrang und grüner
Komplementärstrang;
KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen;
Wasser: fliessend, fallend; Dämpfer mit
3 Gummiwalzen

Raum IV.: 40 qm;Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang;
KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion;
Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen;
Wasser: fliessend, fallend; Dämpfer mit 3 Gummiwalzen; Raum IV 40 qm
Roter Lebensstrang und grüner

Komplementärstrang; KOPFERGÄNZUNG Y / Introversion; Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen; Wasser: fliessend, fallend; KOPFERGÄNZUNG GI:PunktMutation;

Innerer Ort II. Körperraum schaffen und verwandeln

Raum IV.: 40 qm
Roter Lebensstrang und grüner Komplementärstrang;
KOPFERGÄNZUNG Y/ Introversion; Heilschlamm mit Zeit-Land-Anteilen; Wasser: fliessend, fallend; KOPFERGÄNZUNG GI:PunktMutation; Innerer Ort II. Körperraum schaffen und verwandeln (wird durch eine sw-Videokonzeption von und mit Schellander als Akteurin vorgeführt
Kameraführung: Gertrude Moser-Wagner).


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.