Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

Online-Publikation: Februar 2012 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Ilka Scheidgen: Gabriele Wohmann - " Ich muss neugierig bleiben" - Die autorisierte Biografie zum 80. Geburtstag am 21. Mai 2012. Mit großem Bildteil, Zeittafel und Auswahlbibliografie >>
240 Seiten; 205 x 125 mm; kartoniert mit Schutzumschlag und Lesefaden; ISBN 9783780631121; 19,95 EUR
Verlag Ernst Kaufmann - Lahr (D); www.kaufmann-verlag.de;  Butzon & Bercker; www.butzonbercker.de

Inhalt
Ilka Scheidgen, Schriftstellerin und Publizistin, ist mit Gabriele Wohmann seit langem befreundet. Aus Begegnungen und Gesprächen über viele Jahre hinweg entstand zum 80. Geburtstag von Gabriele Wohmann diese sehr persönliche, einfühlsame Biografie, in der Ilka Scheidgen Leben und Werk der Autorin miteinander verknüpft. Sie begleitet die Erinnerungen Gabriele Wohmanns zurück bis in ihre Kindheit und Jugend und von den Anfängen ihrer schriftstellerischen Laufbahn bis heute. Allen „Wohmann-Fans“ eröffnet sich nicht nur ein faszinierender Blick auf ihre Autorin, sondern sie erhalten auch einen lebendigen Überblick über das imposante Gesamtwerk und sein vielfältiges Echo in der Kritik und Literaturwissenschaft. Für alle, die Gabriele Wohmann bisher noch nicht kennen, bietet diese Biografie eine gute Gelegenheit, sie als eine der profiliertesten Autorinnen der bundesdeutschen Literaturszene kennen zu lernen.

Die Protagonistin
Gabriele Wohmann,
geborene Gabriele Guyot (* 21. Mai 1932 in Darmstadt), ist eine deutsche Schriftstellerin.
Sie stammt aus einer Pastorenfamilie. Als Internatsschülerin besuchte sie das Nordseepädagogium auf der Insel Langeoog, wo sie auch ihr Abitur ablegte. Von 1951 bis 1953 studierte sie Germanistik, Romanistik, Anglistik, Musikwissenschaft und Philosophie in Frankfurt am Main. Anschließend war sie als Lehrerin an ihrer ehemaligen Schule auf Langeoog sowie an einer Volkshochschule und einer Handelsschule tätig. 1953 heiratete sie den Germanisten Reiner Wohmann und lebt seit 1956 als freie Schriftstellerin in Darmstadt
http://de.wikipedia.org/wiki/Gabriele_Wohmann

Autorin
Ilka Scheidgen (Pseudonym: Maria Atanassoff)
1945 in Seilershof/Berlin geboren, deutsch-bulgarischer Abstammung, in Berlin aufgewachsen. Von 1960-1971 wohnhaft in Düsseldorf. Nach Studium und Promotion ab1980 zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Jahrbüchern, Kalendern und Zeitschriften. Mitarbeit am Autoren-Lexikon NRW. Mitarbeit an CD-ROM über Künstlerinnen in NRW "Ein köstlicher Blick". Zwölf Einzeltitel. Freie Mitarbeiterin bei den Zeitschriften "Der Literat" und "Publik-Forum".
Ilka Scheidgen schreibt Lyrik, Erzählungen, Essays, Rezensionen und Autorenporträts. Verheiratet, drei Kinder, lebt mit ihrer Familie seit 1982 in der Eifel.
Die aktuelle Biografie zum 80. Geburtstag am 21. Mai 2012 ist von Gabriele Wohmann autorisiert .

Fazit
Die Schriftstellerin Gabriele Wohmann wird in diesem Jahr achtzig. Dazu titelt ihre Biografin Ilka Scheidgen das Leben und Werk mit " Ich muss neugierig bleiben", sw-bebildert. Das zeigt sie "Als ich fünfzehn war ... habe ich im sommerlichen Holzgeruch des Dachgebälks vor einem Spiegel Rollen einstudiert: Viola, Mary Stuart.. und Kino war eine weitere grosse Leidenschaft". Und später schreibt sie "fast anstössig unmässig" und zitiert Malraux:" Über den Tod zu sprechen, ist eine der vernünftigsten Arten, über den Sinn des Lebens zu sprechen". Das ist der Stachel, so Scheidgen, detailversessen Alltagsnöte, Tragödien, Missverständisse, Einsamkeit, Ängste und Sehnsüchte zu analysieren und reflektierend zu erzählen. Abschliessend kommt auch das eigene Sterben zu Wort, wobei das lebensbegleitende Abschiednehmen von Lieben schmerzlich genug war, sie nimmt dazu die Weisheit von Reiner Kunze als Rat:"Bittgedanke, dir zu Füssen /Stirb früher als ich, um ein weniges /früher / Damit in icht du /den weg zum haus /allein zurückgehn musst." Gut so. Mit dieser Weisheit mit Lesefaden ist auch das Leben eines Geistesmenschen eine gelungenes Portrait, paradigmatisch für unseren eigenen Lebensweg. m+w.p12-2

 


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.