Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: Februar 2009 im Internet-Journal <<kultur-punkt>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Helga Bansch, Autorin und Illustratorin; Silvia Wahrstätter, Satz : 3 Katzen. Zum Vorlesen ab 4 Jahren >>
32 Seiten, 240x240 Hardcover, ISBN: 9783701720491, EUR 14,90 / sFr 27,90
Nildpferd im Residenz Verlag, A-3100 St. Pölten 2009, www.residenzverlag.at; www.buchgestaltung.at;  www.vielseitig.co.at;
www.helga-bansch.com;

Inhalt
Drei zauberhafte Kätzchen zeigen ihre Krallen.
Eines Morgens hocken sie vor der Türe - drei Katzen, durchfroren, hungrig und ganz, ganz arm. Papa ist zwar dagegen, aber die Familie ist sich einig: Die drei Süßen werden aufgenommen, aufgepäppelt und aufgewärmt! Wie Kätzchen ihre Milch schlabbern, sich auf dem Sofa einrollen, schnurren und miteinander schmusen, das finden alle zu niedlich! - Wirklich alle? Nun ja... Der Hund bellt sich bei ihrem Anblick die Seele aus dem Leib. Die Teerunde der feinen Damen löst sich in Chaos auf. Das Sofa macht Bekanntschaft mit 3 Paar Krallen. Vaters Schuhe sind zerkaut, die Mäuse suchen das Weite. Mutter schmeißt die Nerven weg, und sogar ein gewisses hohes Ross spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Schluss, aus, die Viecher müssen aus dem Haus! Dummerweise haben die Kätzchen inzwischen einen treuen Freund gewonnen. Wenn man ganz genau hinsieht, sind es sogar mehrere!

Autorin und Illustratorin
Helga Bansch
geborgen 1957 in Leoben, ist freischaffende Künstlerin, lebt in Wien und in der Südsteiermark. Als Illustratorin und Autorin von Bilderbüchern wurde sie vielfach ausgezeichnet und genießt internationales Ansehen. Ihre Bücher sind vn einem faszinierenden Zauber; man kann sich in ihren Details verlieren und zugleich einen Blick erhaschen hinter die Worte und Dinge.

Fazit
Die symbiotisch wie synästhetisch ausgestattete - inzwischen hochbepreiste Autorin und Illustratorin Helga Bansch ist es wieder einmalig gelungen den Familienalltag mit zwei Kindern, gezierten Gästen , einem Intimfeind, dem Nachbarshund, den Hausmäusen und klar den Helden: Drei Katzen annehmen - Papa dagegen - mit sehr viel Liebe - doch sie sind richtig wild, unberechenbar, kratzen, sind nachtragend (so richtig menschlich geht's da zu ) und streit- und zerstörungssüchtig - sind taub für Zurufe (das kennen wir auch von uns)... Das alles und noch mehr können wir in diesem Prachtband für ein unzivilisiertes, lebendiges Familienalltags-Modell mit relativ glücklichen und offenen Ausgang erleben - dank Helga Bansch der Bildtext-Magierin aus der kulturträchtigen Steiermark. w.p.09-2


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.