Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

..Online-Publikation: März 2014 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Buchstäblich. Wagenbach . 50 Jahre: Der unabhängige Verlag für wilde Leser . Mit einer Chronik, Textauszügen aus den Büchern, Fotos, Gedanken über die Zukunft und einer Liste aller erschienenen Titel >>
Sachbuch. 224 Seiten. Englische Broschur mit sehr vielen Abbildungen; ISBN 978-3-8031-3650-3; 10,00 €
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin; www.wagenbach.de

Inhalt
Ein Almanach mit der (Verlags- )Geschichte aus 50 Jahren, vielen Anekdoten, Fotos und Lesestücken aus dem Programm, besonders schön ausgestattet.
Wie überlebt man gute Bücher? Besser als schlechte. Das Beispiel liegt vor Ihnen:

Die Geschichte eines unabhängigen Verlags, dem seit 50 Jahren die stets gleiche wirtschaftsbesserwisserische Frage gestellt wird: Warum gibt es Sie eigentlich noch?
Gegenfrage: Wie viele nach allen Regeln der Kunst geleitete Verlage sind in
der gleichen Zeit in falsche Hände geraten, übernommen oder verkauft worden?
Die Frage nach dem Überleben ist also eine besonders raffinierte Verweigerung von Selbsterkenntnis.
Dieser Almanach ist eine Art kommentiertes Lesebuch über fünf Jahrzehnte und zugleich ein Vademecum fürs Überleben: Als Ermutigung, weder dem eventgejagten Mainstream noch der Verlockung »technischer Vorgaben« zu folgen, sondern dem Radikalen, Neuen, Unerhörten zur Seite zu springen und sich dem Genuss schön gemachter Bücher hinzugeben.

Fazit
Die Autobiografie des 'unabhängigen Verlages für wilde Leser' , wie er sich selbst bezeichnet entbirgt mit "Buchstäblich. Wagenbach . 50 Jahre" ein halbes Jahrhundert (1964-2013) intellektuelle Lebenswelt von uns Fans und Gegnern. Wobei diese Chronik erfrischende Textauszüge aus den Büchern, sw-Fotos mit Genre-Glanzlichtern von unvergesslichen Begegnungen mit Promis und unbekannt Verbliebenen geradezu elegant editiert, mit grossartigen Gedankensplittern über gesellschaftliche Zustände gespickt, zugleich in die Zukunft verweisen . Dieses säkulare Zeit-Portrait bietet, neben allen seinen aufgelisteten Titel , ein bleibendes Erbe in Text und Bild mit einem Schuss visionärem Esprit. m+w.p14-3


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.