Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

Sammlung
prankl@kultur-punkt.ch
Kulturschaffende Begegnungen A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Idee und Konzeption zum Erwerb einer dauerhaften, homogenen Sammlung  vorwiegend österreichischer Kunst
<Grafik, Fotografie, Skulptur & Architektur-Entgegnung 1950-2011>

Für den Inhalt verantwortlich:
Marga+Walter Prankl
prankl@kultur-punkt.ch
www.kultur-punkt.ch


Unser Anliegen


Sehr geehrte Damen und Herren,
nach Prüfung dieses Vorhabens bitten wir Sie um  Rat für Interessenten.
W
ir aus Altersgründen zur Überzeugung gelangt, unseren seit längerem gehegten Wunsch zu realisieren, die Sammlung Kulturpunkt im ganzen zu veräussern, sei es durch Ausstellungen, Auktionen oder Einzelverkauf.
„Persönliche, kulturelle Motive und Begegnungen machen diese Rückschau über ein halbes Jahrhundert und die davon gewonnene Erkenntnis zu einem aktuellen, geistigen und bleibenden Wert. Dabei werden durchaus kritische Sichtweisen deutlich und zeigen die ästhetische Herkunft einer Kulturlandschaft wie die hier  von Österreich.“
Auszug aus der Rede zur Ausstellung: Rückschau und Erkenntnis, 9/00 Zürich, Prankl.

Ziel
ist es, die Homogenität der künstlerischen Aussage als etwas Abgerundetes sowohl zu erhalten als auch durch Neuzugang zu erweitern, im Sinne einer kulturzeitlich begleitenden Dauerhaftigkeit. Dabei ist es Ihnen völlig freigestellt, die einzelnen Arbeiten in Ihrem Sinne, zu steigern und andere Arbeiten dafür auszuwechseln und zu veräussern.
Beginn der Übertragung der Sammlung ist ab sofort möglich und realistisch; auch eine damit verbundene Ausstellung / Retrospektive zum Thema <<Abschied und Wiederkehr: Ragnarök-Projekt als Kernmotiv>>.


Übertragungsmodus
Vorstellbar ist unter anderem eine Art der Übertragung der Rechte der Handhabung, wie Veröffentlichung, der Reproduktion und der Veräusserung, auch einzelner Teile bzw. Weiterverkauf der ganzen Sammlung.


Vorgehensweise
Der von uns ökonomisch-effizient errechnete Kernwert *) der Sammlung beträgt  50,000.- EUR
Der Inhalt der Sammlung umfasst  alle grafischen und skulpturalen Werke, die in D-79416 Schliengen gelagert sind
Beim Einzelverkauf an Dritte Ihrerseits erfolgt zum Kernwert ein daher*) möglicher Aufschlag von 100% ( entspricht: 100,000.- EUR) mit  prozentualer Beteiligung unsererseits.

 

Gliederung
Grafik Sammlung (
vorwiegend A, D, CH)
Grafik Prankl

Zeichnungen/Aquarelle  W. Prankl
Fotografie Marga Prankl
Plakat Sammlung, Staeck, Fabigan u.a.
Plakat W. Prankl
Skulptur  W. Prankl
Architektur-Entgegnung


 

Anzahl, minim. geschätzt, Stand 07/02
über   100
über   100 Drucke und Tuschaquarelle
über   500
30
über 250
10
über 150
über 40 Entwürfe und Drucke


 

Sammlungszuwachs
Es ist beabsichtigt alle Arbeiten, die seitens Walter Prankl und Marga Prankl jährlich entstehen, in die bestehende Sammlung gegen Entgelt einzubringen.
 

Zum Inhalt

Alle Arbeiten, Erinnerungsfindlinge aber auch Erkenntnisträger.  Sie sind zugleich wunderlich und verwunderlich, verwunden auch, werfen Fragen auf, die vorerst oft unbeantwortet bleiben.

Diese enthalten drei Schichten: Sinngehalt (das Unsichtbare), Gestalt (das Sichtbare) und die stillen Stimmen der Gestalter ( im Sinne Malraux’s).

Diese stillen Stimmen  werden durch das Sammeln zu lebensbegleitenden Freunden. Dabei werden wir zu ihnen mehr Anwalt als Richter, übernehmen kulturelle Verantwortung, die uns zu Europäern macht, wofür uns die Amerikaner (Jeremy Rifkin, FAZ, 2000) beneiden: die Kunst der Langsamkeit + Savoir vivre.

Weitere Erkenntnis

Lassen Sie mich in der Sammlung Kulturpunkt sechs Begegnungsschwerpunkte deutlich machen und die mit ihnen verknüpften Sinneshaltungen kurz darstellen.
1

Badian oder Das Figurative: Das Sichtbare vergeistigen, vor dem Hintergrund von Macht, Gewalt und aufgezwungener Entfremdung
2
Herberth oder Das Abstrakte: Das Unsichtbare verdeutlichen und das Sichtbare der Anderen fördernd begleiten
3

Attersee oder PopArt: Unseren Alltag, das scheinbar Triviale ins Rampenlicht setzen, auf die Schippe nehmen, parodieren
4
Zechyr oder Das Monomane: Das Abgründige im Selbst, das im inneren Ich Be- und Ge-fangenSein, dessen Widerschein nach aussen projizieren
5
Schellander oder Das Szenische: Die Polis und Das Mythische in Szene setzen (politike/techne: die Kunst, der Staatsführung zu be- und ent-gegnen)
6
Prankl. Marga
Prankl, Walter
oder das Geomantische: Das Auffinden und Gestalten von Erinnerungsfindlingen aber auch Erkenntnisträgern, inmitten der Schutthalde der industriellen Produktions, des Outsourcing, der Wegwerfgesellschaft, Industriebrache und der Ver-und Zerstörung der Welt, um so die Achtsamkeit im Umgang mit der Natur eine ästhetisches Paradigma zu setzen – die jüngere Geometrie mit der älteren Geomantie zu versöhnen


Künstlerische Wirkungsfelder der Gestalter   (Fettgedruckte Namen weisen auf die Schwerpunkt-Begegnungen eines Wirkungsfeldes hin. 
+ und die Häufung +++ deuten die Intensität der Sichtweise an)

Wirkungs-feld  >

Sinngehalt v

GESTALTER

Real

Soz-

real

Sur-

real

Sub-

real

Im-

pressiv

Ex-

pressiv

Geome-

trisch

Paro-

disch

Sze-

nisch

Pathe-

tisch

My-

thisch

Öko-

effizient

FIGURATIV

Badian

+

-

-

+

+++

lyrisch

-

-

-

+

-

-

-

 

Baminger

+

-

-

-

-

-

-

-

+

+

-

-

 

Berg

+

-

-

-

+++

bukolisch

+

-

-

+

-

-

-

 

Donin

-

-

-

-

+

-

-

-

+

-

+

-

 

DragoPrelog

-

+

-

+

+

-

+

+++

+

+++

+

-

 

Dworak

 

 

 

+

 

+

-

+

+

-

+

-

 

Escher

+

+

+

+

+

-

-

+

+

-

+

-

 

Frohner

-

-

-

+

-

+

-

-

+

-

-

-

 

Fronius

-

 

 

 

+++

illustrativ

+

 

-

+

+

+

 

 

Fuchs

-

-

+++

-

+

-

-

-

+

+

+

 

 

Holzer

-

-

-

-

+

+++

-

++

+

 

 

-

 

Huber

-

-

+

 

+

++

+

+++

+

 

 

-

 

Hrdlicka

 

+++

+

+

+

+++

-

+

+++

+++

+++

-

 

Jungwirth

+

-

-

-

+

+++

-

-

-

+

-

-

 

Krumpel

+

+

-

+

+

-

-

-

+

-

+

-

 

Moldovan

-

+

++

+

+++

illustrativ

+++

-

+++

+

+

+

-

 

Müller Prankl

+

-/+

-

+

+++

+

+/-

+

+

-

+

-/+

ABSTRAKT

Baum

-

-

+

-

+

+++

-

+

-

+

-

-

 

Berdel

+

+

-

+++

poetisch

+++

+

+

+++

+

-

+

-

 

Herberth

-

+

-

-

+++

-

+++

+++

+

-

+

+

 

Hollegha

-

-

-

-

+++

informell

+

-

-

-

-

-

-

 

Joost

-

-

-

-

+++

informell

+++

-

-

-

-

+

 

 

Sugai

-

-

-

-

-

+

+++

-

-

+++

+

 

 

Tahedl

-

-

-

-

++

kubistisch

+++

+

-

-

+++

-

 

POPART

Attersee

-

-

+

-

-

+

-

+++

+

+

-

 

 

Heere (D)

+

-

-

-

+

+

-

+

+

+++

+

-

MONOMAN

Dworak

-

-

-

+++

Ichbezug

-

+++

-

-

+

 

 

 

 

Korec  (Navratil)

-

-

-

+++

ArtBrut

-

+++

-

-

+

 

 

 

 

Rainer

-

-

-

+++

Monoman

-

+++

-

-

+

+++

Aktion

 

 

 

Ringel

-

-

-

+++

Ichbezug

-

+++

-

-

+

 

 

 

 

Stangl

-

-

-

+++

Ichbezug

-

+++

-

-

+

 

 

 

 

Zechyr

-

-

+

Dekon-struktiv

-

+++

-

-

+

 

 

 

SZENISCH

Schellander

-

-/+

-

++

Instal-

lation

+

+++

+

-/+

+++

+++

+++

 

UNIVERSAL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Höfer

+++

-/+

-

-

+

+

+++

+

+++

+

+

+

GEOMANTIE

Prankl

-

-/+

-

-/+

+

+++

-/+

+

+++

-

+++

+++

 

Wallner

 

+++

-

-/+

+

++

-/+

+

+++

-

+

++


Inhalt der Zürcher Ausstellung

”40 Jahre österreichische Kunst – Rückblick und Erkenntnis” oder
„Blut fällt in einen österreichischen Garten“ (F. Hundertwasser, Tokio, 1961)

<<Sammlung Kultur-Punkt>>

Diese Sammlung ist im Austausch und durch Ankauf von Entwürfen und in der diskursiven Begegnung von Walter Prankl mit anderen gestaltenden Persönlichkeiten in Architektur, Fotografie, Grafik / Malerei, Skulptur / Mixedmedia und Plakatdesign, entstanden. Ein Hauptschwerpunkt bildet dabei die österreichische Kulturszene im Zeitraum ab 1960 bis heute.
Einen weiteren Schwerpunkt umfasst die sammlung-kultur-punkt mit den Arbeiten des Österreichers Walter Prankl im Bereich Tusche-Aquarell und Skulptur sowie Fotomalerei von Marga Müller-Prankl und Architekturentwürfen.
Insbesondere die persönlichen Begegnungen mit dem visionären Maler-Architekten Friedensreich Hundertwasser, der Raumszenengestalterin Meina Schellander, dem Bildpoeten Dieter Berdel, den Urbanisten Roland Rainer, Werner Höfer und Gerhard Wallner in Österreich, dem Architekten Alvar Aalto in Finnland und die Gespräche mit Josef Beuys in Deutschland, haben die öko-ästhetischen* Skulpturen und Szenen von Walter Prankl geprägt.
Einen darüber hinausgehenden Aspekt bildet die Entwicklung des Sammlers, Gestalters und Essayisten Prankls
Neben dem Abschluss seines Architekturstudiums 1965, als Mag.Arch. an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bis 1970 hat Prankl bereits Ausstellungsgestaltungen in Wien mit beachtlicher öffentlicher Anerkennung durchgeführt: Unter dem Patronat von Minister Piffl-Perceviz und dem Völkerkunde-Direktor Dr. Hans Manndorff, u.a. die Tibet-Sammlung Heinrich Harrer gestaltet und 1970 die Ausstellung ”25 Jahre Österreich” entworfen und durchgeführt.
Anliegen dieser Schau ist es, die optische Gestaltungskraft der österreichischen Kulturszene der zweiten Häflte des 20. Jahrhunderts auf persönliche Weise deutlich zu machen.
Dazu Prankl: "Kunst ist immer gesellschaftsbezogen und hier mit Thomas Mann einig, immer auch politisch, daher ist diese Schau auch ein aktueller, kulturpolitischer Beitrag zum demokratisch-ästhetischen Diskurs der Gegenwart."

Ausstellen bedeutet daher für ihn ein lebensbegleitendes Engagement, für die Kunst einzutreten, entgegen aller Widerwärtigkeiten der Alltagsgestaltung und dem Egotrip, ganz besonders in einer "Playstation-Gesellschaft" (Alain Metry, 2000) und die Erkenntnis vom Guten, Wahren und Gerechten, die Abbilder (Platon, -2500), die öko-ästhetischen* Muster der Zeit zu diskutieren und zu positionieren.
"Es ist Zeit als Sammler Abschied zu nehmen", stellt Prankl fest, "um die künstlerischen Arbeiten einem breiteren Interessenskreis zugänglich zu machen”, und fügt hinzu, ”Unsere Zeit die uns bleibt in Häppchen geniessen”. Was wir Ihnen hier mit der Sammlung zu tun empfehlen. Marga Müller Prankl, August 2000.

Grafik
Ausstellungsinhalt Wand

 

Nr.

Künstler,
alfabetisch

Thema, Stil

O=Original
F= Farbe

Bild: HxB cm Skulptur:HxBxT cm

Rahmen
HxB cm

1

Attersee

Stilleben, popart

Litho F

60x43

100x70pw

2

Badian

Figur, impressiv

Tusche O

31x30

35x30hg

13

Baminger

Figurenszene, pathetisch

Litho F

62x46

62x46pw

18

Baum

Abstraktion, expressiv

Litho F

31x22

31x24hw

35

Berdel

Architektur-Parodie

Druck

30x40

30x40

27

Berg

Landschaft, bukolisch

Holzschnitt

60x50

60x50pw

28

DragoPrelog

Kritik+Monumente, parodisch

Farbstift O

83x58

100x70mw

17

Dworak

Figurenszene, popart

Radierung

64x50

71x51al

15

Escher

Stadtbild, surreal

Litho

41x31

41x32hw

26

Frohner

Expression

Radierung

70x52

71x56mb

6

Fronius

Illustration, poetisch

Litho

 

70x100

11

Fuchs

Szene, surreal

Radierung F

65x50

71x56mr

34

Heere

Romy, popart

Oel/Leinw.

 

80x140

12

Herberth

Geometrische Abstraktion

Linol F

50x40

50x40mw

36

Höfer

Akt, impressiv

Druck

30x40

30x40

19

Hoffmann

Szene, lyrisch

Radierung

14x10

24x18hw

8

Hollegha

Abstraktion, informel

Radierung

65x50

70x50pw

29

Holzer

Figurenszene, expressiv

Siebdruck F

56x56

71x51al

7

Hrdlicka

Figuren, soz-real

Litho

66x50

70x50pw

5

Joost

Abstraktion, mystisch

Gouache F

25,5x20

25,5x20hg

3

Jungwirth

Akt, erotisch

Siebdruck F

60x43

71x56mg 

20

Korec

ArtBrut

Radierung

40x30

52x28al

32

Krumpel

Figur, impressiv

Radierung F

50x43

50x43hw

14

Moldovan

Illustration, magisch

Litho

56x42

71x56mr

24

Müller Prankl

Fotomalerei

Cibacrom

47x31

71x56mg

25

Müller Prankl

Fotomalerei

Cibacrom

47x31

71x56mg

22

Prankl

Schönbrunn

Tusche O

50x50

71x56mb

23

Prankl

Stephansdom

Tusche O

50x50

71x56mb

9

Rainer

Übermalung, monoman

Radierung

54x39

71x56mr

16

Ringl

ArtBrut

Radierung F

65x50

71x56mb

4

Schellander

Installation, polis-konzeptiv

Radierung

60x45

71x56mg

21

Stangl

ArtBrut

Radierung

40x30

70x50pw

30

Sugai

Abstraktion, geometrisch-rigid

Siebdruck F

65x50

71x51al

33

Tahedl

Abstraktion, kubistisch

Litho F

61x43

61x43hw

31

Zechyr

Industrie-Brache, dekonstruktiv

Radierung

60x52

60x52hw


 

Architektur-Entgegnung

wird am Kultur-Punkt als ein inhärenter Begriff der Lehre und der Vision zu einer besseren, d.h. partnerschaftlichen, demokratischen Alltagsgestaltung definiert. Parallel dazu ist eine öko-ästhetische Inhärenz der Künste anvisiert.
Marga + Walter Prankl, 2000

Sammlung von Konzepten, Originalentwürfen am Kultur-Punkt seit ca. 1960 bis heute

Gestalter
Entwerfer

Stil/Titel

Technik
*signiert

 

Format
BxH cm

 

Anonym

Aufsicht: Gebäude

Mix, farbig*

100.-

43x26

 

Anonym

Entwurf: Spiesser-Interieur

Gouache

300.-

28x18

 

Anonym

Entwurf: Bühnbild für Kroetz

Gouache

300.-

68x47

 

Brehler

Ganzweltmanifest

Kollage, handkoloriert

200.-

54x45

 

Heere

Entwurf: Installation

Tusche, Druck*

300.-

40x30

 

Höfer+Prankl

Städtebauleitbild: Die vierte Haut

Offset

vergriff.

30x30

 

Hundertwasser

Pintorarium: ein Manifest

Litho, handkoloriert

2000.-

118x42

 

Krier, R.

Selbstporträt

Filz*

400.-

48x69

 

Schwanzer

Einladung: Architekturprobleme

Offset*

100.-

21x30

 

Prankl

Manifeste, Konzepte 1960-99

Mixed Media*

100.-

-

           

 

 

Architektur-Entgegnung:

 I

Prankl +/- Zeitgefährten

 1

Die Vierte Haut, Leitbild: Fussgängergerechte Stadt, mit W.Höfer +

 2

Städtebauliche Visionen, mit G+G Wallner +

 3

Architektur-Skizzen, H. Tesar / -

 4

Architektur-Selbstironie, R. Krier /-

 5

Architektur-Parodie, mit J.Turnovsky +

 II

Prankl: Ökologisch-Ästhetische Manifeste, Leitbilder

 1

Otto Wagner, Verkehrsbauten

 2

Minimanifest, Stellungnahme zur Wohnsituation

 3

Klomanifest, Stellungnahme zur Hygienesituation

 4

Karlsplatzmanifest, Stellungnahmen zur Städtebausituation

 5

Austriadomanifest:Stellungnahme zur Verkehrszukunft, mit Wallner

 6

25 x Österreich, Ausstellungsplanung

 7

Umweltdesign; Kulturpublizistik

 8

UmweltDesignAkademie, Pädagogisches Leitbild zur Öko-Ästhetik

 9

Burgenland, Kulturkarte

10-11

Fussgängermanifeste I-II

12

Umwelt Design Charta


Fotografie I
wird aus der Sicht von kultur-punkt als malerische Gestaltungsweise gesehen. Dazu ist die hier präsentierte Fotomalerei von Marga Müller Prankl ein ausgezeichnetes Themenbeispiel:
Fotomalerei von Marga Müller Prankl
Cibachrom, ca. 300 x 420 mm, original signiert, pro Werk EUR 300.—
Derzeit ca. 30 Arbeiten

Druckgrafik (nur die fettgedruckten Namen, Anonyme wurden ausgestellt)
Sammlung kultur-punkt seit ca 1960 bis heute

Künstler

Stil/Titel

Technik
* signiert

Format
BxH
cm

Ackermann

Abstraktion, geometrisch

Sieb, farbig*

40x55

Albrecht.D

Abstraktion, chiffriert

Sieb, farbig*

32x32

Almann

Massenszene: karikativ

Sieb, sw*

70x100

Anonym

Relief-Abreibung, asiatisch

Kohle, sw

44x45

Attersee

Stilleben, Pop

Farblitho*

33x47

Baminger

Figurenszene, pathetisch

Litho, farbig

62x45

Baum

Lyrisch

Offsetlitho

21x30

Berg

Bukolisch

Holzschnitt*

46x33

Bottinelli

Mixed Media_Landschaft

Litho, farbig*

50x50

Brehler

Um-Welt-Manifest

Kollage,handkoloriert

50x55

Donin

Lyrisch

Litho*

17x30

Dworak

Figurenszene: Pop

Radierung,sw*

40x35

Escher

Stadtbild

Litho, sw*

25x40

Fröhlich, B.

Blumen

Sieb, farbig

42x60

Frohner

Expressiv

Radierung*

38x52

Fronius

Lyrisch

Litho*

56x40

Fuchs, E.

Figur, surreal

Litho, farbig

50x36

Grassmann

Tierszene, surreal

Litho*

45x40

Hauser, M.

Gespräch, figurativ

Radierung, sw*

40x28

Herberth

Geometrisch

Farbholzschnitt*

27x35

Hodiamont

Figurativ

Radierung

55x35

Hodiamont

Engelszene, lyrisch

Radierung, farbig*

20x15

Hollegha

Informel

Radierung

52x42

Holzer

Figurenszene: expressiv

Sieb, farbig*

100x70

Horivan

Landschaft, lyrisch

Litho, handkoloriert*

21x30

Hrdlicka

Figuren

Litho / Radierung*

21x30

Huber, J.

Pop

Fotomalerei/Druck

30x42

Huber, J.

Landschaft, Pop

Fotomalerei

33x45

Jungwirth

Akt, figurativ-informell

Sieb, farbig

70x50

Krumpel

Figurativ

Radierung/Litho*

30x40

Mathews

Landschaft, lyrisch

Radierung, sw

30x21

Moldovan

Lyrisch

Litho*

56x42

Nagy, Z.

Szenen, neorealistisch

Foto, sw

48x35

Navratil>Korec

Art-Brut-Zootiere

Radierung,farbig*

30x40

Niki de St.Phalle

Figurenszene, poetisch

Sieb, farbig*

65x50

Nousmann

Reiterszene

Radierung,Litho,sw*

40x50

Painitz

Kalendarium, dekorativ

Sieb, farbig*

42x59

Pfaffenbichler

Landschaft, Pop

Sieb, farbig*

35x42

Poll

Girl

Litho,sw*

40x30

Prankl

Szenen, subreal

Litho, sw*

30x42

Ringel

Art-Brut-Figur

Farbradierung*

38x43

Röthlisberger

Abstraktion, dekorativ

Sieb+Goldplättchen

45x55

Schellander

Figuren-Fluxus

Radierung, sw

60x45

Schuhmacher

Informel

Farbradierung

35x55

Spiethoff, R.

Stadtszene

Linol, sw.*

21x30

Stangl

Figurenszene, pop

Radierung, sw

30x30

Sugai

Abstraktion, geometrisch

Sieb, farbig*

50x65

Tahedl

Abstraktion, nachkubistisch

Litho, farbig

52x34

Tahedl

Stadtansicht

Litho, farbig*

35x42

Weber, P.

Leichenzug

Litho, sw*

58x42

Zechyr

Dekonstruktion

Radierung*

35x28

       


Originalgrafik / Entwürfe (nur die fettgedruckten Namen, Anonyme wurden ausgestellt)
Sammlung kultur-punkt seit ca.1960 bis heute

 

Künstler
Gestalter
Entwerfer

Stil/Titel

Technik
*signiert

Format
BxH
Cm

 

 

 

 

Anonym

Aufsicht: Gebäude

Mix, farbig*

43x26

Anonym

Staffage: Asyl

Kohle*

50x65

Anonym

Brücke

Aquarell

35x26

Anonym

Akt

Bleistift, Aquarell*

10x16

Anonym

Akt

Tusche, Feder*

30x46

Anonym

Entwurf: Spiesser-Interieur

Gouache

28x18

Anonym

Landschaft: surreal

Tusche-Aquarell*

36x50

Anonym

Landschaft: lyrisch

Buntstift

31x44

Anonym

Entwurf: Skulptur

Kugelschreiber*

40x22

Badian

Figurenszene

Tusche, Bleistift,*

24x30

Baum, P.

Abstraktion, Informell

Kollage, farbig*

21x30

Bechtle

Erotische Matcho-Landschaft

Tusche, Feder

38x27

Brandstätter

Akt

Bleistift*

30x40

Chaas

Porträt

Bleistift*

22x33

Eder

Figuren

Mix, farbig*

7x10

Egli

Entwurf: Schmuck

Filz, farbig

21x30

Frenken

Abstraktion/Informell

Sepia*

25x25

Grabner

Entwurf: Kubismus-Malerei

Feder/Bleistift*

21x30

Grob

Karikatur-Kopf

Filz+Lochstreifen*

21x30+60

Heere

Entwurf: Installation

Tusche, Druck*

40x30

Heere

Landschaft + Figuren

Gouache*

40x30

Hinske, H.

Landschaft, nachkubistisch

Kohle*

31x41

Krier, R.

Selbstporträt

Filz*

48x69

Moldovan

Figuration: Fleischträger

Tusche, Feder*

21x30

Navratil>Bachler

Art-Brut-Figur

Bleistift*

15x21

Pillhofer

Entwurf: Skulpturen

Tusche*

24x32

Prankl

Szenen, subreal

Hydronage*

42x60

Rainer, A.

Informel

Radierung, sw*

30x41

Rommens

NL-Hafenlandschaft

Bleistift*

21x30

Schmidt, P.

Informel

Mix, farbig*

23x32

Spiethoff

Figurenszene, 1934

Tinte*

21x29

Tikkamäki

Figur: Harlekin

Aquarell*

25x58

Unger

Landschaft

Aquarell*

37x27

Zanke

Konzept:Lyrisch-Poetisch

Mix-Briefserie*

15X21

Zanke

Landschaft + Apfel

Aquarell*

30x21

Zbynek

Enwurf: Skulptur

Filz*

15x15

Zechyr

Szenen, subreal

Kohle*

42x60


Plakate

Zeitraum 1960-80

Die Poster-Sammlung im Kultur-Punkt umfasst derzeit ca. 400 Plakate. Die Poster-Inhalte beziehen sich auf den ästhetischen Diskurs mit dem optischen Prozess dieses Zeitraum und darüber hinaus mit seiner Wirkkraft auf heute.
Die Themenschwerpunkte sind Kunst, Einzelausstellungen, Kunstmarkt, Museenaktivitäten, sowie Alltagsgestaltung wie Gebrauchsgüter, Architektur, aber auch gesellschaftliche Fragestellungen wie Umwelt und Unwelt. Gestaltung wird dabei aktiv dem passiven Schutz gegenübergestellt.
Es ist uns dabei klar, dass wir langfristig denken und arbeiten, grossteils isoliert und im Schatten tätig sind - im Windschatten der Zeit sozusagen - dennoch dem Fachidiotentum / Betriebsblinden und der arrivierten Arroganz gegenüber eine demokratisch-ästhetische Werthaltung aufzeigen können und somit langzeitlich musterbildend wirken.

 

Künstler
Designer
Architekten

Stil
Titel
*tlw.signiert

Technik
Druck

Format
BxH
cm

Klaus Staeck

Politische Satire*

Offset,farbig

59x84 / A1

Fabigan

Österreichische Kultur*

Offset,farbig

59x84 / A1

Fabigan

Österreichische Kultur

Offest,farbig

84x118 / A0

Verschiedene

Österreichische Kultur*

Offset, Sieb, Mix

50x70

Verschiedene

Österreichische Kultur*

Offset, Sieb, Mix

42x59 / A2

Verschiedene

Österreichische Kultur*

Offset, Sieb, Mix

-40 x -60

Walter Prankl

Umwelt-Design-Journal mtl.

Offset, sw, 1970-75

59x84 / A1

 

 

Plakate – Sammlung, in der Mappe zu betrachten

1

K.Kogelnik

2

M.Lassnig

3

Ch.Attersee

4

A.Rainer

5

Hollegha,Mikl,Rainer,Prachensky

6

H.Nitsch

7

F.Ringel

8

T.Huber

9

Dworak

10

W.M.Pühringer

11

F.Hundertwasser

12

Sugaï

13

P.Pongratz

14

J.Huber

15

P.Contra:2000Worte/Prag`68

16

Th.Braun

17

F.Maierhofer,G,Rothmann

18

M.Jungwirth

 

 

Plakate – Prankl: Ausstellungsdesign+PR

 1

25 x Österreich, Republik - Kulturelle Würdigung

 2

Tibet, Sammlung Heinrich Harrer

 3

Etrusker, Italienische Sammlung

 4

Kunstschätze, Jüdisches Museum Prag

 5

Törless, Robert Musil, Lesung M. Carriere

 6

Pantomime, G.Tolle

7-8

Wiener Konzerthaus, Veranstaltungsreihe

 

Kultur-Publizistik, Herausgeber von Umwelt-Design 1970-80

9-10

Kärtner-Künstler I-II

11

Österreichische Künstlerinnen I

12

Pareidolien, Zeichnungen von Dr. Leo Navratil’s Patienten

13

Industrial Design Österreich

14

Zwanzger Haus, Museum des 20.Jhdts

15

Österreichischer Kunstsommer


Skulpturen
des Sammlers, Skulpteurs, Essayisten
Walter Prankl sind nach Anfrage via Mail einzusehen prankl@kultur-punkt.ch


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.