Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: Februar 2009 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Zentrum Paul Klee Bern '09 Fazit: "Auf der Suche nach dem Orient. Von Bellini bis Klee" (Kuratoren: Baumgartner, Carole Haensler) mit Creaviva (Leitung Aebi-Müller), Kunst Nahost, Teppich der Erinnerung, Das grafische Werk (Passion des E. W. Kornfeld) und dem Musikprogramm von Th. Burkhalter >>
VonBisIm Innen


FAZIT vorangestellt:
Das Exzellenz-Team von "kpz'09" brach auf - im Okzident-Bruch der Zeit " Auf der Suche nach dem Orient " und der Sichtbarmachung des Erinnerns. Das Team durchschritt mit wackerem Gemüt den "Mythos Orient" , hatte sich dank Paul Klee' Intention zu dieser Reise inspiriert:
-  Licht, Geometrie, Ornament, Kalligrafie + Dekoratives ( hinter denen sich im Gewebe/Verknüpften oft private Mitteilungen (Kassiber) zum realen Dasein an einen Dritten, Aussenbefindlichen, verbergen können..) - im "Teppich der Erinnerung".
- die Wirkung auf Ergriffenheit, Faszination, auch Verrücktheiten (Ägyptomanie, Türkerien, Männerfantasien.. )
Dank dieser bestandenen Horizonterweiterung - west via ost und retour - geografisch, historisch und ästhetisch voll beladen und bestückt (begleitet von den ihnen gedankenvoll zublinzelnden aktuellen Geburtstagskindern von Humboldt und Darwin ) ...
ist das Exzellent-Team von seiner "Grand Tour Oriental" samt seiner Kultur-Fracht mit drei Wellengängen im Fruchtland vor Anker gegangen, wohlbehalten heimgekehrt, eröffnet uns Schaulustigen nun den Zugang zu den Leih- und eigenen Schätzen durch Freundschaft und Vertrauen,  gewonnen von Leihgebern, Sponsoren, Förderern und Partnern.
An uns ist es nun - das Betrachten, Hinhören und Mittun der Kinder mit Erwachsenen dieses einmalig wohlaufbereitete und präsentierte Kulturgut in Farbe, Form und Raum zu begehen, zu studieren und zu geniessen. Darüber hinaus ist zu bemerken, dass sich inzwischen eine immer mehr sich verWEBende Weltkultur herausbildet,  gleichwohl sie dem aktuellen Zeitenbruch von unerträglichen Konflikten und Leidenssträhnen ausgesetzt  ist , auch  hörbar erscheinen lässt.
Wir erleben
- Anonymes, wie: Manuskripte, Messinstrumente, Teppiche, Gewänder, Keramik und Drucke...
- Bildhaftes von: Gerome, Bernard, Moreau, Gleyre, Delacroire, Leigthon, Chasseriau, Fromentin, Guilleumet, Bellel, Müller, Goodall, Laurens, Bauernfeind, Bey, Durheim, Erte, Bakst, Matisse...
- Fotografien von: Frith, Werner, Du Camp, Remelde, Bechand, Schmid...
- Klee mit seinen Zeitgefährten: Slevogt, Camoin, Moilliet, Münter, Kandinsky, Matisse, Macke...
Das Exzellenz-Kulturschiff "kpz'09" ist soeben glückhaft angekommen :ooooooorient" ahoi ". wmp 09-2

Ort der Wiederkehr im: Monument im Fruchtland 3, Postfach, CH-3000 Bern 31 www.zpk.org

Exzellenz-Team von "kpz'09":


– Herr Juri Steiner, Direktor und Kurator der Ausstellung, juri.steiner@zpk.org;
- Frau Ursina Barandum, Leiterin Kommunikation und Vermittlung: ursina.barandun@zpk.org;
– Gonca Kuleli Koru, Public Relations, gonca.kuleli@zpk.org;
>Zum Vollbild-Diskursund zum Tempelfest:
 Frau Janine Aebi-Müller, Tochter von Prof. Dr. med. Maurice Müller, Mitbegründerin der Fondation Musée des Enfants  
  
auprès du Centre Paul Klee und Leiterin des Kindermuseum Creaviva, janine.aebi@zpk.org;  
  
- Michael Baumgartner, Kurator der Ausstellung, michael.baumgartner@zpk.org;  
- Carole Haensler, Co-Kuratorin der Ausstellung, carole.haensler@zpk.org;

- Thomas Burkhalter, Ethnomusicologist, Music Journalist, Editor; www.norient.com;  tom@norient.com;  
Raed Yassin: Die Sound-Collage mit Medienfiles aus dem Libanesischen Bürgerkrieg finden Sie hier: Stück 7 im Player:
http://www.archive.org/details/FreeImpro_ElectroAcoustic;
http://www.myspace.com/norient;


------------------------------------
>>> PROGRAMMINHALTE <<<

Jahresüberblick in Kürze

Im Ausstellungs- und Veranstaltungsjahr 2009 setzt das Zentrum Paul Klee einen ersten inhaltlichen Schwerpunkt auf die Orientthematik. Im Mittelpunkt einer dreiteiligen Ausstellungsreihe steht die unterschiedliche künstlerische Auseinandersetzung mit Fragen von kultureller Identität und Differenz in Orient und Okzident. Auch in diesem Jahr wird der Themenschwerpunkt von der Sparte Musik und den performativen Künsten attraktiv flankiert. In der zweiten Jahreshälfte zeigt das Zentrum das gesamte grafische Werk Paul Klee und würdigt die damit verbundenen Verdienste des Galeristen und Kunstsammlers Eberhard W. Kornfeld.

Auf der Suche nach dem Orient. Von Bellini bis Klee
7.2.2009 – 24.5.2009
Vernissage: Freitag 6. Februar 2009, 18 Uhr

Interaktive Ausstellung des Kindermuseum Creaviva:
Orient "Tempelfest" >>
7.2.2009 – 30.8.2009
Vernissage: Freitag 6. Februar 2009, 17.30 Uhr

Traum und Wirklichkeit. Zeitgenössiche Kunst aus dem Nahen Osten >>
28.2.2009 – 16.8.2009
Vernissage: Freitag 27. Februar 2009, 18 Uhr

Paul Klee. Teppich der Erinnerung >>
30.5.2009 - 30.8.2009
Vernissage: Freitag 29. Mai 2009, 18 Uhr

Das grafische Werk Paul Klees. Die Passion des Eberhard W. Kornfeld >>
28.8.2009 - 21.2.2010
Vernissage: Donnerstag 27. August, 18 Uhr

Paul Klee – Leben und Nachleben
19.9.2009 – 11.4.2010

Meisterkonzerte
Maria João Pires, Klavier; Pavel Gomziakov, Violoncello (So 7. Juni, 17 Uhr)
Fazil Say, Klavier (So 30. August 2009, 17.30 Uhr)

****
 


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.