Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: August 2008 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Heidi Knoblich : Constanze Mozart geb. Weber . Ein biografischer Roman >>
240 Seiten, gebunden, 11 x 19,7 cm, ISBN 978-3-7806-3010-0; € 19,95 (D)
Kaufmann Verlag - Lahr (D), 2006; www.kaufmann-verlag.de

Inhalt
Natürlich kennen wir alle Mozart. Und auch das „Stanzerl“, seine Frau Constanze, geborene Weber, ist uns nicht unbekannt. Doch was wissen wir wirklich über sie?
Heidi Knoblich lüftet das Geheimnis über das tragische Schicksal der Familie Weber, das eng mit dem im Südwesten Deutschlands gelegenen Zell im Wiesental verflochten ist, wo Constanze am 5. Januar 1762 als Tochter des hochmusikalischen Amtmanns Fridolin Weber geboren wurde. Sie erzählt von den ersten Begegnungen des jungen Mozarts mit der bedrängten Familie, seiner großen Liebe zu Constanze und zeichnet deren mit Intrigen und Erfolgen gepflasterten Lebensweg bis zu Mozarts Tod nach.

Fazit
Heidi Knoblich, Mitarbeiterin des SWR, Drehbuchautorin und Moderatorin, gliedert auf gekonnte Weise ihren berührenden biografischen Roman " Constanze Mozart geb. Weber ". in 3 Abschnitte, in Prolog, 16 Kapiteln und Epilog. Mit Verve und erzählerischer Brillanz, zugleich in sehr klarer Sprache treibt sie die Lebensgeschichte dieser aussergwöhnlichen Frau, vermählt mit einem Jahrtausend-Genie der Musikgeschichte voran, vermag die Gefühle und den Verstand dieser Constance glückhaft mit den Lebensumständen in allen Höhen und Tiefen zu beschreiben:  Ein einfühlsames und anregendes Werk gleichermassen.


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.