Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: April 2008 im Internet-Journal <<kultur-punkt>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Auguste Rodin : Aquarelle aus der Sammlung des Musée Rodin, Paris >>
Hrsg. Thomas Knubben, Tilman Osterwold, Text von Claudie Judrin, Thomas Knubben, Tilman Osterwold
Deutsch . Französische Ausgabe ISBN 978-3-7757-1511-9
2004. 128 Seiten, 68 Abb., davon 57 farbig, 17,30 x 24,50 cm, gebunden, ISBN 978-3-7757-1458-7;
Vergriffen: Suche des Titels im Zentralen Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) »
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern; http://www.hatjecantz.de;  www.musee-rodin.fr

Inhalt
Sinnenfrohe Aquarelle Auguste Rodins in einer exquisiten Auswahl selten gezeigter Arbeiten. Ein neuer Glanzpunkt in unserer beliebten Reihe zum Thema Aquarell - zu einem attraktiven Preis und schön gestaltet.
Dem allgemeinen Publikum sind Auguste Rodins ungewöhnliche Aquarelle weit weniger bekannt als seine grandiosen, Maßstäbe setzenden Bronzearbeiten. Und doch handelt es sich bei diesen mit unnachahmlich leichter Hand verfassten Studien um nicht minder bedeutende Kunstwerke; im Gegenteil, dank ihres begeisterten Naturalismus und ihrer Offenheit erscheinen sie heute fast noch zeitloser und moderner als seine Plastiken.
Neben aquarellierten Vorarbeiten zu seinen Skulpturen nehmen teilweise explizit erotische Silhouetten einen breiten Raum in diesem Teil von Rodins Œuvre ein; fröhliche und offenherzige Skizzen, mit denen der Künstler erstaunlicherweise ganz ungezwungen die Wände seines Ateliers "tapezierte". - Eine reizvolle Auswahl bezaubernder Aquarelle aus dem vom Musée Rodin in Paris verwalteten Nachlass des Künstlers bietet dieser kleine schöne Band, den wirb Ihnen nun als preiswerte Sonderausgabe anbieten können.


Fazit
Durchscheinend, ja lasziv und zutiefst erotisch beugt sich die transparente Lavierungsschicht des Aquarells über die generös und die akademische Geste verlassenden Linienführung - hingehaucht - ein visuelles Eros-Poem des Weltkünstlers Auguste Rodin. w.p.


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.