Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

 Online-Publikation: November 2008 im Internet-Journal <<kultur-punkt>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Loriots ›Gesammelte Prosa‹ und ›Gesammelte Bildergeschichten‹ im Schuber >>
Hardcover Leinen, 1584 Seiten, ISBN 978-3-257-06620-3; € (D) 39.90 / sFr 71.90* / € (A) 41.10
Diogenes Verlag AG, Zürich 2008; www.diogenes.ch

Loriot: »Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere Leute lustig zu machen, hat den Humor nicht verstanden. Um komisch zu sein, muss man vor allem sich selbst zur Disposition stellen.«

Inhalt
Loriot feiert am 12.11.2008 seinen 85. Geburtstag: "Auch wir gratulieren!" m+w p. 08-11
Geehrt wird er u.a. mit einer Potraitcollage im Fernsehen. Die ARD strahlt am Donnerstag, den 13. November 2008, um 22.45 Uhr eine Portraitcollage von Klaus Michael Heinz aus: Bernhard Victor Christoph Carl von Bülow genannt Loriot
Pappa ante portas (Komödie, D 1991, mit Vicco von Bülow, Evelyn Hamann) am Montag, 10. November 2008 auf MDR, um 20.15 Uhr.
Loriots Telecabinet am Dienstag, 11. November 2008 um 23.30 Uhr im SWR Fernsehen.
Auf Bayern2Radio ist am Freitag, 7. November 2008 in der Sendereihe RadioSpitzen um 14.05 Uhr die Sendung Ich bin ein Preuße - bitte zügeln Sie Ihre Begeisterung! Liebeserklärung an Loriot zum 85. Geburtstag zu hören.
Die Deutsche Kinemathek Berlin (Museum für Film und Fernsehen) ehrt Vicco von Bülow mit der Sonderausstellung Loriot. Die Hommage (6. November 2008 bis 29. März 2009). Kurzvideo zur Ausstellungseröffnung auf Tages-Anzeiger online.
Loriots Dramatische Werke auf der Bühne sind vom 27. November bis 31. Dezember 2008 im Schiller Theater Berlin zu sehen.

Fazit
Zum 85. Geburtstag am 12. November 2008 von Loriots ›Gesammelte Prosa‹ und ›Gesammelte Bildergeschichten‹ haben wir Gelegenheit Anti-Humor auf eine urdeutsche Klein-, bis Mittel- und Scheinbürgertumsart vordergründig zu geniessen. Vicco von Bülow und Evelyn Hamann sind dramaturgische Repräsentanten dieser beissenden Satire zum deutschen Scheinbürgertum.
Die bildkünstlerische Bedeutung von Vicco von Bülow ist nicht so präsent wie seine genialen Text, sie ist jedoch von narrativ-realistisch-abstrahierender Ausstrahlung, die ihm einen repräsentativen Platz im Cartoon-Himmel und am Kunstmarkt sein Überleben - gewinnbringend für die Erbdemokraten - sichert. w.p.08-12


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.