Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

<< Art 40 Basel 10.–14.6.09 . Die bedeutendste internationale Kunstmesse feiert 40-jähriges Jubiläum: " Hängende Buddhas oder die Ankunft und der Abschied von Glück" <kultur-punkt> >>

Asien > Chen Zhen: Arrival at Good Fortune . Das Management . Stephan Balkenhol: Inszenierung < Europa


 
»Der Marktplatz für die Kunst bleibt Basel« schreibt <F.A.Z.> und <stern> setzt noch drauf »Das Super-Ereignis des Kunstjahres«
und wir fügen inhaltlich und thematisch gegliedert Links hinzu:
http://artbasel-online.com/
http://www.artbasel.com/go/id/dek/  presse mitteilungen
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaatjkn ;  lobby / Präsentationen
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaatizj;  wochenende
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaatifz;  conversations / Begegnungen
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaatgdx;  filme
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaasxda;  Art Unlimited
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaasxda;  Public Art Projects
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaaswxr;  Visual Arts Opera
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaassxd;  Art Statements
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaasrjd;  Art Premiere. 19 gallery-curated Projects
http://www.artbasel.com/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaaswvr;  The 40th anniversary of the premier international art show

INHALT
Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden.
Der Katalog gibt mit über 400 farbigen Abbildungen einen Einblick in das Angebot der Art 40 Basel und damit einen einzigartigen Überblick über den internationalen Kunstmarkt zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Er informiert bereits im Voraus über das wichtigste jährliche Ereignis der Kunstwelt und ist zu einem beliebten Sammlerobjekt geworden. Die 275 führenden Galerien von allen Kontinenten und die über 2 000 durch sie vertretenen Künstler sind verzeichnet. Alphabetische Aussteller- und Künstlerverzeichnisse erleichtern die Suche.

Am Wochenende vom 12. bis 14. Juni 2009 feiert die Art 40 Basel ihr erstes Art Basel Weekend mit Sonderpräsentationen und Aktivitäten in den Kojen der teilnehmenden Galerien, die sich speziell an Kunsthistoriker, Kuratoren, Künstler, Akademiker, Kunstsammler, Kunsthändler, Kritiker, aber auch an eine breitere Öffentlichkeit richten. Das Art Basel Weekend präsentiert besondere Einzelausstellungen in den Galeriekojen, veranstaltet Präsentationen einzelner Werke, Filmprogramme, Performances, Signierstunden für Buchpublikationen und besondere Diskussionen und Gespräche in der Art Lobby. Viele Künstlerinnen und Künstler werden persönlich an den Galerieständen anwesend sein. Weitere Höhepunkte des Wochenendes: Die morgendlichen Art Basel Conversations über "Die Zukunft des Museums: Digitale Grenzbereiche" (Freitag),"Public / Private: Institutionen: Zeit der Krise - und der Chance?" (Samstag), ein vom Schweizer Architekturmuseum organisierter Vortrag von Peter Zumthor, eine Vortragsperformance von Mark Leckey im Museum für Gegenwartskunst Basel sowie viele weitere Ereignisse und Empfänge
in Basler Institutionen.
Während des ganzen Wochenendes werden Gruppenausstellungen zu sehen sein, darunter "Happy 90th Birthday, Bauhaus" bei der Kicken Galerie, "Sliding Through The Years" mit Werken von Martin Johnson Heade, Marsden Hartley, Georgia O'Keeffe, Willem de Kooning, Mark Rothko und anderen bei der Washburn Gallery, sowie eine Präsentation der Konrad Fischer Galerie mit Werken von Hans-Peter Feldmann parallel zu seiner Arbeit bei Art Unlimited.
Zahlreiche Einzelausstellungen werden Künstlerinnen und Künstler wie Anne-Mie Van Kerckhoven (Zeno X), Jim Shaw (Praz Delavallade) und Remy Markowitsch (Eigen Art) präsentieren. Die Künstler Ryan Gander und Bedwyr Williams (Annet Gelink Gallery, Tanya Bonakdar Gallery, Lisson Gallery) werden in den Galeriekojen Performances aufführen. Die Galerie Barbara Weiss zeigt verschiedene Zweikanal-Filminstallationen von Harun Farocki, die Galerie Krinzinger präsentiert den Film "Water Panics in the Sea, Scene 9" (2009) von Laleh Khorramian und die Galerie
uliette Jongma zeigt den Film "chess piano" (2009) von Guido van der Werve. Schließlich werden noch Künstler wie Simon Starling (Franco Noero Gallery), Karl Holmqvist (Hollybush Gardens), Christian Lapie (Galerie Alice Pauli), Catherine Griffiths und Dan Rees (T293), Vincenzo Castella und Multiplicity (Studio la Città), Sterling Ruby (Galleria Emi Fontana, West of Rome) ihre neuesten Buchveröffentlichungen präsentieren.

***


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.