Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

W+B Agentur-Presseaussendung Dezember 2006
Ereignisbesprechung
<<Gerlinde Dettling Leiterin des Galeriecafès "Blauer Elefant" in Müllheim, Baden: Unser Vorhaben dient der persönlichen wie beruflichen Integration von Menschen, insbesondere von Frauen...>>
mailto:info.elefant@dwnetzwerk.de;  http://www.dwnetzwerk.de/Projekte.htm

"Blauer Elefant" ist ein hochaktuelles und zugleich gelungenes Projekt von vielen des Diakonischen Werkes der evangelischen
Kirchenbezirke im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
So nimmt das Diakonische Werk mit dem Verein Netzwerk Diakonie Position ein zu ihrer gesellschaftlichen
Verantwortung im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ehrenamt und Freiwilligenarbeit sind unverzichtbarer Bestandteil
diakonischer Arbeit. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung und Angebote sind
kostenfrei. Unterstützung durch Spenden wird dankbar angenommen.

Die Netzwerk-MitarbeiterInnen arbeiten mit Institutionen, Vereinigungen und Kommunen im Landkreis zusammen.
Sie greifen aktuelle sozialpolitische
Themen auf, gehen themenbezogen an die Öffentlichkeit und setzen dabei eigene Akzente, wie es am Beispiel "Blauer Elefant"
erfolgreich, dank dem besonderen Einsatz von Gerlinde Dettling offensichtlich gelungen ist:
Angebot besteht aus dem:
- Galeriecafè: für jung und alt, ein erschwingliches, frische und bekömmliches wie engagiert zubereitetes und
serviertes Mittagsmenu, mit Blick zu den an der Wand - monatlich wechselnden - Bildern von KünstlerInnen...
- Solidarladen im Cafè: u.a. Kaffee aus einem Projekt von Kleinbauern aus Kamerun...
- Catering: auf Wunsch Partyservice - kalt und warm - für Familienfeste...
- Bügelservice: für Hemden, Blusen, Jeans, Kinderkleidung...
- Fahrradwerkstatt: Reparaturen und Ersatzteile...
- Dienstleistungen rund ums Haus: Umzüge, Entrümpelungen, Haushaltsauflösungen, Renovierungs und Gartenarbeitshilfen ..

Fazit: Soziale Gerechtigkeit und Schönheit als Basisarbeit - innerhalb der begonnenen Ausgrenzung (Prekariat, Armut,
Unterschicht, Fremdsein im eigenen und anderen Land...) ist eine auszeichnungswürdige kulturschaffende Tätigkeit, die von dieser
BasisKultur bis zur "Sozialen Skulptur von Beuys" einen Silberstreif spannt der Hoffnung vermittelt und damit Zukunft hat...


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.