Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 
70 Eltern-Kultur
<<Positiv lenken und die "Technik der kaputten Schallplatte" anwenden >>
W+B Agentur-Presseaussendung vom Januar 2001
<<Annette Kast- Zahn: Jedes Kind kann Regeln lernen>>
Wie Eltern Grenzen setzen und Verhaltensregeln vermitteln können
Vom Baby bis zum Schulkind; Oberstebrink Verlag; Ratingen, 157 S.; 1997; 4-farbig Fotos, Abbildungen, DEM 29,80 / ATS 218.- / SFR 28.-
www.oberstebrink.de
In sechs Schritten werden sowohl Fallbeispiele als auch Regeln in verständlicher und zugleich machbarer Form angeboten.
1 Erziehung ist nicht nur Beispiel und Liebe sondern die Eltern, selbst oft unsicher und zu selbstkritisch, müssen sich überwinden und wirksame Grenzen setzen können.
2 Regeln lernen, aber wie? Wunsch und Wirklichkeit liegen oft weit auseinander. Aber es obliegt den Eltern die Regeln für ihre Kinder auszuwählen. Denn sie haben neben eigenen Erfahrungen, Vorbilder, lassen sich von fachlichem Rat leiten, sei es bei Trotzanfällen, Schlafprobleme u.a.m.
3 Der Kampf um Aufmerksamkeit darf nicht kreisläufig werden. Dem Kind darf bei unangemessenem Verhalten kein Vorteil entstehen. Es braucht dann mehr Verantwortung, mehr Ich-Botschaften der Eltern und feste Rituale im Zusammenleben.
4 Die beliebtesten Elternfehler sind Unklarheit, Unsicherheit, Ignoranz und besonders verhängnisvoll ist, wenn Feindseligkeit zwischen Ihnen und ihren Kindern aufkommen. Der Verzicht auf Vorwürfe, Drohung, ja körperliche Gewalt bringt dem Kind Selbstvertrauen, ansonsten entstehen in ihm Angst und Rachegelüste.
5 Grenzen setzen heisst gleichzeitig auf das Gute achten, Klare Anweisungen geben, die Technik der kaputten Schallplatte anwenden. Den Worten müssen Taten folgen und Selbstkontrolle konsequent planen.
6 Schliesslich: Kindliche Lösungen annehmen. Den Spiess umdrehen und bei Konflikten unter Kindern dem Opfer helfen. Und vor allem - Geschichten erzählen.
Annette Kast-Zahn, zusammen mit Dr. Hartmut Morgenroth, haben mit ihrem Regelwerk wertvolle Tipps und Techniken geliefert, nicht nur für die aktuelle Alltagspraxis der Eltern, sondern bieten Konfliktlösungen und Gewaltminderung an, im Umgang in unserer zukünftigen Gesellschaft und ihrer Verhaltenskultur.


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.