Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: April 2009 im Internet-Journal <<kultur-punkt>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Alighieri Dante: Die Göttliche Komödie. Gekürzte Lesung >>
Sprecher: Rolf Boysen; Produktion: Der Hörverlag; Format: Gekürzte Lesung;
6 CDs / 370 Min., 34,95 €
Der Hörverlag - München, 2009; www.hoerverlag.de

Inhalt
Die berühmteste Jenseitsreise der Weltliteratur: Begleitet von Vergil, gelangt Dante durchs Höllentor zum eisigen Mittelpunkt der Erde und von dort zum paradiesischen Höhenfl ug mit der Geliebten Beatrice. Man möchte einfach abtauchen in die Unterwelt und immer weiter zuhören, mit einem Wort: sich von der erstaunlich wandlungsfähigen Stimme verzaubern lassen. Rolf Boysen versteht die Kunst, ein Buch sprechen zu lassen, wie nur sehr wenige. So zeitlos können Klassiker sein!

Autor
Dante Alighieri, 1265-1321, schuf mit der „Göttlichen Komödie“ jenes Werk, das am Anfang der italienischen Literatur steht und bis heute auch ihr Hauptwerk geblieben ist. Die Harmonie und Geschlossenheit des Aufbaus, die dramatische Vielfalt der evozierten Schicksale, die Kraft und Schönheit des dichterischen Ausdrucks und Gefühls, Adel und Tiefe der Gedanken machen es über die Grenzen Italiens hinaus zu einem zeitlosen Beispiel abendländischer Dichtkunst.

Fazit
Ein Hoch dem Barden Rolf Boysen, seiner Stimme und seinen Sprechszenerien, die im Duktus seiner Rede entwirft und wie sie von einer zur anderen Szene überblendet, Werden und Vergehen, tiefe Trauer, Melancholie wechseln mit straff eingefügten Befehlstonreihen, die kinetisch gliedern "Die Göttliche Komödie" von Dante Alighieri, auf sechs CD gelesen, im Hörverlag produziert. w.p.09-3
 


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.