Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

.W+B Agentur-Presseaussendung November 2004
<<Ein be-rührendes Weihnachtsgeschenk für die Ohren von jung und alt>>
Buchbesprechung
<<Volker Kriegel: Olaf der Elch >>
Illustrationen: Volker Kriegel
Sprecher: Dirk Bach; Musik:Rainer Oleak; Hörbuchfassung, Regie: Torsten Feuerstein;
1 CD; ca. 43 Minuten.; Digiback mit Textfassung im Begleitheft; EUR  14,95
Produktion: Eichborn Verlag LIDO; Frankfurt, 2004; www.eichborn.de

Volker Kriegel ist ein an einem Heiligabend, im Stalingrader Jahr 1943, geborener Darmstädter.

Im Laufe seines kurzen Lebens, er starb 2003, war er Jazzmusiker, Autor, Illustrator und Dokumentarfilmer.
Dirk Bach, Kölner, ähnlich vielseitig ist  Schauspieler, Komödiant und Sänger und ebenfalls Autor und Produzent fürs Fernsehen, mit zahlreichen Preisen gewürdigt.
Rainer Oleak, Ostberliner, ist Elektroniker und Akustiker, Pianist, komponiert die Musik zu einigen Kino- und Fernsehfilmen u. a. für Katharina Witt die Kürmusik zur Olympiade 1995. Mit seiner Band DATZU tourte er durch Russland, Kuba, Österreich und Frankreich.
Die Geschichte von Olaf der Elch ist ein Be-rührendes Weihnachtsgeschenk für die Ohren von jung und alt.
Olaf, ein Waisenkind, wächst bei seiner Tante auf, weist für sein Alter ein viel zu grosses Geweih auf.
Das bringt ihm unter Gleichaltrigen Hänseleien ein. Hinzu kommt, von betrunkenen Bären belästigt , dass er dabei eine Geweihschaufel verliert. In dieser Situation findet er einen neuen Freund, guten Job. Nach einem erneuten Unglück, kommt es dennoch gut. Weihnachten kann frohgemut gefeiert werden.
Die Hörbuchfassung ist dank der Synergie bei der Realisierung durch Produzent, Komponist und Sprecher und der Interpretation der Charaktere im Kontext hervorragend gelungen. Zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg und dem Komponisten Rainer Oleak  passt  das Projekt perfekt zu Kriegels Weihnachtsgeschichte.

Berührt und ergriffen fiebern wir mit - insbesondere Track 22 (Hörprobe) - geht unter die Haut, dank der einfühlsamen Hörbuch-Regie von Torsten Feuerstein.


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.