Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

W+B Agentur-Presseaussendung Dezember 2007
Hörbuchbesprechung
<<Friedrich Weissensteiner: Die Frauen der Genies>>
Lesung
2 CDs, ISBN 3821853743, EAN 9783821853741 , Preis € 19,95 / SFr 38,90
Eichborn LIDO
Sprecher: Regine Vergeen
Erscheinungsdatum: 2005
Eichborn Verlag, D-603289 Frankfurt; http://www.eichborn-verlag.de;

Inhalt
Konstanze Mozart, Christiane Goethe, Cosima Wagner, Mileva Einstein, Alma Mahler-Werfel und Katja Mann – das sind die Frauen sechs außergewöhnlicher schöpferischer Geister, die bis heute unvergessen sind. Aber waren die Frauen an ihrer Seite? Friedrich Weissensteiner erinnert in sechs Biographien an das Schicksal der Frauen der Genies, die trotz aller Unterschiede ihrer Lebenswege eines gemeinsam hatten: daß sie selbstbewußt genug waren, hinter dem Werk und dem Ruhm ihres Partners zurückzustehen – manchmal bis zur Selbstaufgabe.

Autor
Friedrich Weissensteiner, geboren 1927 in Grosspertholz/Niederösterreich, studierte Anglistik und Geschichte. 1950 trat er in den Schuldienst ein und war 1974 bis 1987 Direktor eines Bundesgymnasium in Wien. Seine Bücher über die österreichische Geschichte - insbesondere über die Habsburger - haben ihn über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt gemacht.

Fazit
Der Berlinerin und Schauspielerin Regine Vergeen, zurzeit in Frankfurt tätig, gelingt es mit ihrer etwas verhalten und zart-rauher Stimme die Persönlichkeiten Konstanze Mozart, Christiane Goethe, Cosima Wagner, Mileva Einstein, Alma Mahler-Werfel und Katja Mann lebensnah vor uns zu projizieren wozu der Text von Friedrich Weissensteiner geradezu prädestiniert ist.


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.