Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

W+B Agentur-Presseaussendung Dezember 2007
Hörbuchbesprechung
<< Doris Dörre: Und was wird aus mir? >>
Hörbuch, 9 CD, 432 Min., ISBN 3-257-80049-5, Euro 34.90 / sFr 61.90
Diogenes Verlag AG Zürich, 2007, www.diogenes.ch

Inhalt
Sie haben alle zusammen in den 70er Jahren angefangen: Johanna und Heidi als hoffnungsvolle Schauspielerinnen, Rainer als ideenreicher Jungregisseur – und landen mit ihrem ersten Film direkt in Hollywood! Doch schon bald sind die drei aus Germany nicht mehr so refreshing und so nostalgic, und Johanna kehrt nach Deutschland zurück. Zwanzig Jahre später treffen Rainer und Johanna in Hollywood wieder zusammen, und Johanna soll Rainer helfen, seiner Teenagertochter den erfolgreichen Regisseur vorzuspielen. Sie zieht mit dem verwöhnten Gör durch die Lande, und ein Roadmovie beginnt ...

Autorin
Es fing damit an, daß die Eltern keinen Fernseher hatten. Doris inszenierte Märchen und ›zwangsverpflichtete‹ dazu ihre jüngeren Schwestern, deren tragischen Ausdruck sie mit Ohrfeigen zu steigern wußte. Das Theater wurde zum Berufsziel. In Stockton in Südkalifornien studierte sie Theaterwissenschaften und Schauspiel. Nach zwei Semestern stieg sie aus, »unter anderem, weil ich nur als Nutte besetzt wurde«, und ging dann nach New York, wo sie weiterstudierte, in billigen Hotels lebte und am Goethe-Institut als Filmvorführerin jobbte. Eine neue Leidenschaft war entdeckt, und wieder folgte dem Interesse ein Studium, diesmal ein erfolgreicheres: 1978 wurde »Der erste Walzer« auf Festivals und im Fernsehen gezeigt, es war Doris Dörries Abschlußarbeit an der Münchner Hochschule für Film und Fernsehen. Nach mehreren Dokumentarfilmen gab sie 1983 ihr Kinodebüt mit »Mitten ins Herz« und fand damit auf Festivals wie in Venedig und Tokio Beachtung. »Männer«, ihr dritter Kinofilm, der beinahe nicht in die Kinos gekommen wäre, weil er für die Verleiher ›zu klein‹ war, wurde zu einem der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten und überraschte sogar das verwöhnte amerikanische Publikum. Über 14 Millionen Menschen haben ihre Werke gesehen, zu denen auch »Paradies«, »Ich und Er«, »Geld«, »Happy Birthday, Türke!« und »Keiner liebt mich« gehören. Parallel zu ihrer Kinoarbeit veröffentlicht sie als »eine der besten Erzählerinnen der deutschen Gegenwartsliteratur« (›Die Zeit‹)

Fazit
Das Hörbuch "Und was wird aus mir?" von Doris Dörre vermittelt ein zeitaktuelles - ja deutsches - und "typisches" Schauspieler-Leben mit allen seinen Hoffnungen, Teilerfolgen und Abstürzen zwischen den Lebenswelten "vie triviale- transcendentale-tragique".


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.