Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

W+B Agentur-Presseaussendung Oktober 2007
Hörbuchbesprechung
<< Inger Christensen: Das Schmetterlingstal . Vollständige Lesung >>
Sprecher: Inger Christensen, Hanna Schygulla
2 CD; 140 Minuten; 19,95 EUR; 35,20 SFR; 3-86717-147-5; 978-3-86717-147-2
Produktion: Der Hörverlag, 2007; http://www.hoerverlag.de  

Inhalt
Behutsam und in Bildern von eindringlicher Schönheit errichtet Inger Christensen in ihren Gedichten ein poetisch-präzises Weltgebäude. Ihr Alphabet, ihr Schmetterlingstal und ihre Wassertreppen gehören zum Schönsten und Beeindruckendsten, was Lyrik überhaupt leisten kann.
Hanna Schygulla, die Grande Dame des Schauspiels, mit sinnlicher Ruhe, und Inger Christensen, die große Lyrikerin, mit leisem Singsang lesend, schaffen die unbezwingbare Gewissheit, ein Meisterwerk zu hören.

Fazit
Den unverzichtbaren Refrain "..gibt es " in "Das Schmetterlingtal" verdanken wir in seiner poetischen Tiefe Inger Christensen und sprachlichen Ausdruckstärke von Hanna Schygulla: Unser gesamtes Erd- und Erdenleben vor mit und nach dem Erscheinen des "humus erectus" wird feinpoetisch aufgelistet und erscheint organisch gereiht und es vergehen die Dinge und Lebewesen in diesem dichterischen Universum.. Ein grandioses Hörwerk ist dank Christensen und Schygulla entstanden.

DHV zeichnet sich durch eine Literatur-Verlagsaktivität aus -mit Erzählungen, Geschichten - die Gefühle und Leidenschaften hör- und erlebbar machen..w.prankl, kultur-punkt 07-10


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.