Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

Online-Publikation: April 2010 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Ecological Urbanism . Herausgegeben von Mohsen Mostafavi mit Gareth Doherty, Harvard University / Graduate School of Design >>
640 Seiten, 16,5 x 24 cm, ca. 1000 Abbildungen, Hardcover (2010) ISBN 978-3-03778-189-0, e; EUR 39,90 / CHF 69,90
www.lars-mueller-publishers.com;  marketing@lars-mueller-publishers.com;  http://ecologicalurbani­sm.­gsd.­harvard.­edu

Inhalt
Mit dem Ziel alternative und nachhaltige Formen der Stadtplanung zu entwerfen, fragt dieses Buch: Was sind die Hauptkriterien einer ökologischen Stadtplanung? Wie wären diese zu organisieren? Und welche Rolle spielen Design und Planung in diesem Prozess? Während den Themen Klimawandel, nachhaltige Architektur und grüne Technologien viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, sind Ansätze zur ökologischen Stadtplanung bisher weit weniger verbreitet.
Der Publikation liegt die Überzeugung zugrunde, dass ein ökologischer Ansatz dringend nötig ist, um die heutige Situation zu verbessern und Ordnungsprinzipien für zukünftige Stadtgestaltung zu entwickeln. Dabei kann Design als Bindeglied dienen zwischen Ökologie und einer Stadtplanung, die nicht im Gegensatz zu ihrer Umwelt steht. Das Buch bringt Designer, Ökonomen, Ingenieure, Künstler, politische Entscheidungsträger, Umweltforscher und Fachleute aus dem Gesundheitswesen zusammen, um ein profunderes Verständnis für eine ökologische Stadtplanung zu entwickeln.
Mit Beiträgen von Homi Bhabha, Stefano Boeri, Chuck Hoberman, Rem Koolhaas, Sanford Kwinter, Bruno Latour, Nina-Marie Lister, Mohsen Mostafavi, Matthias Schuler, Sissel Tolaas, Charles Waldheim u. a.

Fazit
Die Inhaltsfolge des Diskursbuches "Ecological Urbanism" herausgegeben von Mohsen Mostafavi mit Gareth Doherty der Harvard University / Graduate School of Design gliedert das Autorenteam - weniger im möglichen Visionären, ist viel mehr im mensch- wie nutzerfernen Utopia angesiedelt.
An ihrer Gliederung bereits erkennbar: Anticipate/Erwartung; Prognose; Collaborate I / Kooperation; Sense/Sinngefühl, Sensibilität; Curate /Verwaltung, Pflege von oben; Produce/ Grüne Technologie; Collaborate I I / Urban Management; Interact/Wechselwirkung zwischen urbaner und regionaler Ökologie; Mobility/Grüne infrastrukturelle Mobilität; Measure/ Masshalten mit "NaturKultur" in Design, Energie und urbaner Dichte ?Slave City?.......; Collaborate I I I / Sensibilität inKomfort, Lebensstil und Religionsphilosophie; Adapt/Klima-Integriertes-Design zu Wasser und Land (Niederlande); Incubate/ Ersinnen von Praktiken zwischen Gleichgewicht und Veränderung, Luxus und Rückbau in Architektur und Urbanität, mit Banken, Projektgruppen (Sao Paulo/Hell-city, Wangzhuang/Eco-city, Taiwan-incubator, Traumstädte/Green-utopia, Verticalism / Zukunft-Wolkenkratzer, Prototyps/)...
Dieses Hin- und Herpendeln zwischen möglicher, schrittweisen und rückbauender wie rücksichtnehmender alltagsintegrierter Vision und ausufernder und neoliberaler Zukunfts-Utopie (auf den vogelfreien Einzelnen zielend, als Testfigur Schwächen und Stärken für sich OBEN im Herrschaftsbereich nutzend)... zeigt wieder mal und prototypisch deutlich die herrschaftliche Blickrichtung von Ausbildungszentren wie die Harvard University / Graduate School of Design, die nur von "50.000 Dollar und mehr"- Studierenden genutzt werden, um die da UNTEN diesem Niveau Existierenden zu be- und anzuherrschen, sie niederzumachen. Um so eine globale Oligarchie inklusiver kafkaesker Strafkolonien  zu errichten, unter Vor-Spiegelung verführerisch-falscher Prozeduren, wie es dieses oligarchische Handbuch zur neoliberalen-grünen Unwelt von morgen vorstellt - ganz im Gegensatz dazu " Urban Fiction" von Günter Feuerstein oder das stetig unmerklich gewollt-gereifte Scheitern von Walter Prankl mit seiner Vision "Die vierte Haut" oder an der "Urbanität am Paradigma Salzburg "des Urbanisten Gerhard Wallner und Aufrechten und GescheitERTen . w.p.10-4
Vertiefende Hinweise dazu:
http://archiv.kultur-punkt.ch/praesentation/architektur/editionmenges08-7-feuerstein-urbanfiction.htm
http://archiv.kultur-punkt.ch/galerie/sammlung/gs-wallner.htm
http://archiv.kultur-punkt.ch/architektur/salzburg-staedtebau.htm
http://archiv.kultur-punkt.ch/praesentation/ereignisse/inhaerenz98.htm
http://archiv.kultur-punkt.ch/praesentation/architektur/arch-mayr-salzburg06-11.htm
http://archiv.kultur-punkt.ch/architektur/swr2-forum09-11megastaedte-4.haut.htm


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.