Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: April 2009 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Lindner, Urs; Nowak, Jörg; Paust-Lassen, Pia (Hrsg.): Philosophieren unter anderen . Beiträge zum Palaver der Menschheit . Frieder Otto Wolf zum 65. Geburtstag >>
446 S.; ISBN: 978-3-89691-752-2 ; - € 34,90
Verlag Westfälisches Dampfboot, D-48155 Münster 2008; www.dampfboot-verlag.de

Überblick
Philosophieren unter anderen entwickelt mit vielfältigen Anknüpfungspunkten das Projekt einer radikalen Philosophie weiter. Darunter sind Beiträge zur politischen Philosophie nach Marx und Foucault, neue Perspektiven auf Staats- und Klassentheorie und politische Interventionen zu Nachhaltigkeit, Arbeitspolitik, queerem Antikapitalismus und Ökosozialismus. Zu den AutorInnen gehören u.a. Etienne Balibar, Jacques Bidet, Michael Heinrich, Michael Löwy, Kate Soper, Boaventura de Sousa Santos, Heike Weinbach und Leo Seserko.

Inhaltsfolgen
Philosophieren in der Perspektive von Aufklärung und Befreiung.
Teil I
Philosophieren im Anschluss an Marx
Urs Lindner: Materialismus der Praxis und historische Sozialwissenschaft. Zur doppelten wissenschaftsgeschichtlichen Bedeutung von Karl Marx
Kate Soper: Future Culture. Realismus, Humanismus und die Politik der Natur
Etienne Balibar: Die philosophischen Grundlagen des Wohlfahrtsstaats. Von der Kritik der Menschenrechte zur Kritik der sozialen Rechte
Juha Koivisto: Philosophie und ihre Wendung zur Hegemonialpolitik. Hobbes, Locke, Shaftesbury, Hume.
Danga Vileisis: Geschlechterverhältnisse und gesellschaftliche Reproduktion. Zur marxschen Rezeption von John Millar
Gunter Gebauer: Anthropologischer Materialismus. Überlegungen zu Wittgenstein und Bourdie
Jacques Bidet: Foucault und der Liberalismus. Rationalität, Revolution, Widerstand
Theofanis Tassis: Imagination und Autonomie. Politische Philosophie und Psychoanalyse bei Cornelius Castoriadis
Teil II
Politik, Ökonomie und Geschlechterverhältnisse
Cornelia Möser: Material queer. Sexualität, Ökonomie und Perspektiven queerer antikapitalistischer Politiken
Jörg Nowak: Neoliberaler Feminismus und konservative Sozialkritik. Zur Klassenselektivität der neuen deutschen Familienpolitik
Pia Paust-Lassen: Warum nachhaltige Entwicklung auch eine Frage der Zeit ist. Die Relevanz der (Re)Produktion für Ökonomie und Ökologie als Zeitfrage
Michael Heinrich: Grenzen des ‘idealen Durchschnitts’. Zum Verhältnis von Ökonomiekritik und Staatsanalyse bei Marx
Ingo Elbe: Rechtsform und Produktionsverhältnisse. Anmerkungen zu einem blinden Fleck in der Gesellschaftstheorie von Nicos Poulantzas
Ingo Stützle: Staatsverschuldung als Kategorie der Kritik der politischen Ökonomie. Eine Forschungsnotiz
Alexander Gallas: Kapitalismus ohne Bourgeoisie. Die ‘Gentlemanly Association’ und der englische Block an der Macht
Jan Hoff: Drei Forschungsfragen zu englisch-nordamerikanischen Emanzipationsbewegungen des 17. bis 19. Jahrhunderts. Ein Zwischenbericht über die Arbeit an einer Theoriebaustelle
Helmut Martens: Primäre und sekundäre Arbeitspolitik und Öffentlichkeit. Zum Nutzen einer analytischen Unterscheidung in der Debatte um die Revitalisierung der Gewerkschaften
Michael Löwy: Die ökosozialistische Alternative. Zur Aktualität grüner Kapitalismuskritik
Teil III
Theorie und Praxis radikaler Philosophie
Detlef Georgia Schulze: ‘Removing some rubbish’. Radikale Philosophie und die Konstituierung einer Wissenschaft vom Juridischen
Denis Maeder: Fragen, die stören. Radikale Philosophie und die Frage nach der Frage
Heike Weinbach: Probehandeln im Denken oder im ‘Palaver’ mit anderen. Philosophische Beratung aus der Perspektive radikaler Philosophie
Leo Šešerko: Die Vertreibung aus dem Paradies hält an. Freiheit und Nachhaltigkeit unter den Bedingungen der Gegenwart 383
Boaventura de Sousa Santos: Denken jenseits des Abgrunds. Von globalen Grenzlinien zu einer Ökologie von Wissensformen

Autorinnen und Autoren
Bibliographie Frieder Otto Wol
1. Monographien
2. Herausgeberschaften, Vor- und Nachworte
3. Beiträge zu Zeitschriften und Sammelwerken
4. Beiträge zu dokumentierten und publizierten Diskussionen
5. Beiträge zu Nachschlagewerken und Einführungen
6. Offene Briefe

Urs Lindner
geb. 1976, promoviert derzeit in Philosophie an der FU-Berlin. Arbeitsgebiete: Politische Philosophie, Wissenschaftstheorie, Gesellschaftstheorie.
Jörg Nowak
geb. 1973, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Kassel. Promotion zu marxistischer und feministischer Staatstheorie. Arbeitsschwerpunkte: Prekarisierung, Staatstheorie, Governance-Forschung, Familienpolitik.
Pia Paust-Lassen
Dipl.Ing., Technischer Umweltschutz (TU Berlin), Geschäftsführerin der InEcom GmbH (Institut für Europäische Kommunikation) und seit 2003 wiss. Mitarbeiterin an der FU Berlin, FB Philosophie, im Europäischen Netzwerkprojekt "Sustainabilitiy Strategy", 1996 bis 1999 Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus und Mitglied der Enquete-Kommission "Zukunftsfähiges Berlin".

Fazit
Einfach grossartig, diesem versammelten Diskurs von über 20 Autoren querbeet oder den Themen folgend, den ökosozialen wie radikalen Sichtweisen im philosophischen Denken umfassend wie im Detail nachspüren zu können.
Die trefflichen Themen-Stichworte, die die Substanz des Palavers aufleuchten lassen, sind wie folgt:
1 Fragestörer:
mit Imagination-Autonomie, denen Grenzlinien, Vertreibung, Abgrund droht;
2 Kollektive Erscheinungsformen:
Wohlfahrtsstaats-Menschenrechte, Rechtsform-Produktionsverhältnisse, Kapitalismus ohne Bourgeoisie, Aktualität grüner Kapitalismuskritik, Revitalisierung der Gewerkschaften, Klassenselektivität;
3 Philosophische Tendenzen:
Realismus, Humanismus und die Politik der Natur, Anthropologischer Materialismus; Liberalismus-Rationalität-Revolution-Widerstand, Politische Philosophie und Psychoanalyse, Radikale Philosophie, Zukunftskultur;
Eben diese Themen- und Fragestellungen, alphabetisch in einem gestrafften Begriffsregister / Themen-Stichworte, zugriffbereit zum entsprechenden Abschnitt fehlen in diesem dadurch schwer lesbaren, wunderbaren Diskursfeld mit Zukunftskultur und -vision. w.p.09-4


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.