Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

  • Modell der platonischen Staatslehre:
    Wie lässt sich am Verhältnis Politeia vs. Psyche die platonische Staatslehre veranschaulichen?
    [NB: Loslassen statt Beharren, statt Verharren im Dunkeln und Trüben der Höhle Erwacht und geht ins Licht! (Vgl. Stoa: Wir fürchten uns nicht vor den Dingen selbst, es sind unsere eigenen Vorstellungen, die uns Furcht einflössen!]


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.