Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

Online-Publikation: April 2009 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< George Steiner : Der Meister und seine Schüler >>
Aus dem Englischen von Martin Pfeiffer
224 Seiten, ISBN 978-3-423-34541-5 , Euro 9,90 [D] 10,20 [A] sFr 17,40
Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2009; www.dtv.de;

Inhalt
»Ein Lehrstück guter intellektueller Vermittlung, gebildet, verführerisch und kurzweilig.« Deutschlandradio
Sokrates und Platon, Tycho Brahe und Johannes Kepler, Edmund Husserl und Martin Heidegger: Die bedeutenden Errungenschaften in Wissenschaft, Philosophie, Religion und Kunst gehen auf meisterliche Lehrer und ihre großen Schüler zurück. Sie standen oft in einem spannungsgeladenen Verhältnis zueinander, in dem es nicht nur um Wissen und Wahrheit, sondern auch um Macht, Vertrauen, Rivalität und Leidenschaften ging. Ein vielschichtiges und spannendes Panorama der Geistesgeschichte.

Autorenporträt
George Steiner, geboren 1929 in Paris, lehrte in Princeton, Genf und Cambridge; seit 1994 ist er Professor für Komparatistik an der Universität Oxford. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Fazit
George Steiners Diskursbuch: "Der Meister und seine Schüler/ In" kann es genannt werden, wenn man Lehr-Lernverhältnis beispielsweise von Heidegger zu Arendt betrachtet und Heideggers "Lügenhaftigkeit" und "seine bedrückenden Eitelkeit, die ihn daran hinderte, ihren Schriften und ihren internationalen Status Anerkennung zu zollen." Darüber hinaus gibt es Lehrverhältnisse von 1: 50.000 Jüngern bei Abaelard bis Beuys von geschätzt 1: 500. Und die Quintessenz: Es gibt in diesen Verhältnissen gibt es Ausnützung, Eifersucht, Falschheit, Verrat... dennoch " kein noch so triumphaler Materialismus ( oft mit Boshaftigkeit und Egomanie gemengt) kann die Morgenröte auslöschen" stellt Steiner zurecht abschliessend fest. Ein grossartiger Zitatenschatz mit umfassendem Personen- und Themenregister ergänzt diese beachtliche Schrift. w.p.09-3


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.