Onlinejournal    Kultur . >        < Suchen  > > >   Finden  >

 

 

PA4-13-8gutleben-degen

sterben-lernen13-5schmid-degen-prankls

Frage nach dem offenen Horizont - eines möglichen Lebens - nach dem Tod ?  ’13-5

Quelle/n: SWR2 Wissen: Aula Professor Wilhelm Schmid:  „Wie umgehen mit der Endlichkeit? Philosophieren heißt Sterben lernen.“

Theo- bis Anthroposophie*: Svedenborg, Blawatzki, Steiner, Rosenkreuzer, Indische - / Euro -Yogalehrende, Euro-Lichtarbeitende…PA4**

Diskurs zwischen

          Dietmar Degen und Marga + Walter Prankl    

Sichtweisen                

 

Degen*

Prankl’s**

Das individualisierte Ich,

als Seele/Geist, verbleibt als das selbe Ich nach dem Tod,

kann Unvollendetes im Nach-Leben  bis ins Detail vollenden…dank
Atman (http://de.wikipedia.org/wiki/Atman) zur
 „Erfüllung es Schöpfungsplanes“

Nach dem Tod : “Ich kann geistig planen, vollenden, was unfertig war“
Geist-Seele bleibt individualisiert – auf Dauer
Annahme eines morphogenetisch-auratischen Mitteilungs-Stromes,
das nach dem Tod vollends weiter, auch kreativ, wirksam bleibt

“Mein Ich dient als wiederkehrendes Selbst dem Weltgeist“

 

Das individualisierte Ich

als Ganzes (Seele, Geist, Soziales, Körper) erlischt, wird zum

Molekularen, dem „Erinnerungskörper“ in den Freunden, Andern,

der nach und nach ebenso sich auflöst, zugunsten des

Ganzen /Unum/* im energetischen Gleichgewicht zwischen

Chaos und Symmetrie
Nach dem Tod : Geist-Seele vergeht und wird freie Energie für Anderes
Annahme eines morphogenetisch-auratischen Mitteilungs-Stromes,
der nach dem Tod langsam schwächer wirkt, bis er sich neuem zuwendet,
“ent-individualisiert“ - den digitalen Speichern und Netzen ähnelnd


„Wir sind / ich bin Dienende/r der Weltenergie* “ m+w.p

 

Über-Wirklichkeit / Transzendenz

Leben vorher                                                                                Individualisiertes  Leben                                                                              Leben nachher


 Wirklichkeit/DaSein

 

> -------------?--------------- > I > ______________________________________________ > I > -----------?------------- >


Phylogenese +                             Phylogenese +Ontogenese  DNS/RNS                                              Phylogenese +

….…… LEBENSSTROM ………
http://archiv.kultur-punkt.ch/akademie4/diskurs/sterbenlernen-schmid13-5.htm

http://archiv.kultur-punkt.ch/lebenswelt/sterben-einueben11-6.htm

http://archiv.kultur-punkt.ch/akademie4/diskurs/sterbenlernen-schmid-degen-prankls13-5.htm



 


Um diesen Artikel zu drucken markieren Sie ihn bitte mit gedrückter Maustaste und kopieren ihn in Ihr
Textverarbeitungsprogramm z.B. Word. !

Copyright © 1999 - 2014[kultur-punkt.ch]. Alle Rechte vorbehalten.

.